Megatrend CrossFit: 20 Begriffe, die du kennen solltest, bevor du mit Crossfit startest

Die CrossFit Trainingseinheiten sind weltweit ein Top-Trend! Hier erfährst du ein paar Grundlagen über das funktionale Training.
evidero Logo
von evidero Redaktion
Crossfit Lexikon© WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Crossfit Training kann erstmal einschüchternd sein, besonders wenn du noch nicht der absolute Sportler bist. Vor allem das Vokabular, welches im Crossfit benutzt wird, kann abschreckend wirken – denn es gibt eine Menge Akronyme, Abkürzungen und einen Jargon, der für so manchen etwas fremd klingt.

Du möchtest mit Crossfit anfangen? Hier sind die 20 zentralen Begriffe, die du vor deiner ersten Crossfit Stunde kennen solltest. Damit wirst du etwas selbstsicherer sein und genauer wissen, was auf dich zukommt. Der Ablauf einer klassischen Stunde folgt einem wiederkehrenden Muster. Nach dem Aufwärmen geht es los mit dem intensiven Fertigkeitstraining und endet mit Dehnübungen am Ende jedes Trainings.

Diese Liste enthält die am häufigsten verwendeten Begriffe und Akronyme, was sie aussagen und wofür sie stehen.

1. WOD

Abkürzung für “Training des Tages” (workout of the day). Ein Beispiel wäre: “Bei meinem WOD konnte ich heute den besten PR erreichen”.

2. Box

Synonym für Fitness-Studio, aber mit unterschiedlichem Sinngedanken. Ein klassisches Fitness-Studio hat Geräte, während beim Crossfit die “Box” als Studio dient und kaum Geräte aufweist. Denn schließlich ist beim Crossfit euer Körper euer Sportgerät.

3. PR

Abkürzung für “Persönlicher Rekord” (personal record). Das ist die beste Leistung, die du während einer Übung bis jetzt erreicht hast. Ein Beispiel: “Bei den Squats hatte ich heute meinen PR”. Auf deinen PR kannst du durchaus stolz sein.

4. RX

Abkürzung für “vorgeschrieben” (prescribed). Das Training des Tages, also WODs, sind mit bestimmten Werten vorgeschrieben. Das bedeutet, dass jeder, ob Spitzensportler oder frischer Athlet, sich bemüht, den RX zu erreichen. Wenn du jemanden sagen hörst “Ich hab heute meinen RX erreicht”, dann bedeutet dies, dass die Übungen wie vorgeschrieben ausgeführt wurden.

5. 1RM

Abkürzung für “Maximal eine Wiederholung” (one rep max). Das bedeutet, dass du bei einer Übung mit dem schwersten Gewicht, das du heben kannst, arbeitest. Die meisten Übungen für mehr Stärke, basieren auf deinem jetzigen Leistungsstand.

6. Maximale Anstrengung

Nicht mit 1RM zu verwechseln. “Maximale Anstrengung” (max effort) ist eine Übung, bei der du so viele Wiederholungen wie möglich machst. Die andere Option ist die schnellstmögliche Zeit für die vorgegebene Übung zu erreichen.

Ein Beispiel: Schaffe ohne Pause so viele Push Ups wie möglich in 45 Sekunden.

7. AMRAP

Akronym für “so viele Runden wie möglich” (as many rounds as possible) oder “so viele Wiederholungen wie möglich”. Meistens ist eine Zeit vorgegeben. Du sollst beispielsweise in 12 Minuten so viele Runden wie möglich um den Sportplatz joggen. Deine Leistungen bemessen sich danach, wie viele Wiederholungen oder Runden du in der vorgegebenen Zeit geschafft hast.

8. RFT

Abkürzung für “Runden auf Zeit” (rounds for time). Deine Punktzahl für diese Übung ist die Zeit, die du benötigst, um das Training des Tages, also das WOD, zu absolvieren.

9. EMOM

Akronym für “Jede Minute auf die Minute” (every minute on the minute). Quasi wie ein AMRAP, ist ein EMOM mit einer Zeit vorgegeben. Während dieser Übung sollst du eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen einer Übung in einer Minute absolvieren. Wenn du schon mit deinen Wiederholungen fertig bis, ruhst du bis zur nächsten Minute. Dieses Verfahren wiederholt sich, bis die Übung endet.

10. Tabata

Ein Intervall-Training, in dem du 20 Sekunden lang eine Übung bei maximaler Anstrengung ausführst und anschließend für 10 Sekunden ruhst – Die Übung wird achtmal wiederholt. Die Punktzahl für diese Übungen erschließt sich aus deiner Runde mit den wenigsten Wiederholungen.

11. Metcon

Kurz für “Stoffwechsel-Training” (metabolic conditioning). Das ist der hochintensive Teil der Trainings.

12. Fran

Die berüchtigste Crossfit Stoffwechsel-Übung (metabolic conditioning) besteht aus 21, 15 und 9 Wiederholungen. Eine anspruchsvolle Übung, bei der ein Gewicht über eine größere Distanz in einer vorgegebenen Zeit bewegt werden muss.

13. Kipping

Der Kipping Pull-Up ist eine Art des Klimmzuges. Bei der Übung muss der Sportler eine etwas kompliziertere Hüftbewegung anwenden. Es ist eine großraumige Bewegung, die mit Schwung ausgeführt wird.

14. GHD

Abkürzung für “Glute – Ham Trainer”. Es ist ein großartiges Gerät, für den Aufbau der oberen und unteren Bauchmuskeln. Meistens lassen sich Übungen wie sit-ups an dem Gerät ausführen. Mit Hüftststreck-Übungen an dem Gerät kann man so insgesamt die rückseitige Oberschenkelmuskulatur trainieren.

15. Deine Punktzahl

Jedes Crossfit Training lässt sich zusammen addieren und ergibt eine Punktzahl. Das erlaubt dir im Laufe der Zeit, deinen Erfolg und Fortschritt zu messen. Deine Punktzahl hängt davon ab, wie du dein Training absolvierst. Wenn dein Trainer dich nach einer Übung fragt “Wie war die Übung?”,  möchte er nicht wissen, ob es gut oder schlecht lief. Der Trainer möchte deine Punktzahl erfahren, um zu wissen, wie das Training läuft.

16. #

# Ist das Zeichen für das Gewicht. Also wenn du für die Übung ein 10# siehst, ist gemeint, dass für diese Übung 10 Kilo vorgesehen sind. Meistens findet ihr die Gewichte in Form eines Medizinballs oder einer Kugelhantel mit 35#.

17. “

“ Das ist das Symbol für Abstand oder Sekunden. Also gibt es an, wie lange ihr für eine Übung Zeit habt, oder wie weit ihr beispielsweise springen sollt.

18. `

` Ist das Symbol für Meter oder Minuten. Die Vorgaben werden meistens von dem Trainer persönlich für euch festgelegt.

19. %

Das Prozentzeichen gibt an, wieviel Gewicht du für eine Übung im Fertigkeitstraining benutzen solltest. Die genauen Angaben wirst du vor der Übung von deinem Trainer erfahren.

20. Crossfit Games

Die internationalen Crossfit Games sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Community. Die Spiele sind der Saisonhöhepunkt der Sportart und finden jährlich in Kalifornien statt. Der oder die Gewinnerin erhält den ehrenvollen Titel “Fittest Man on Earth”.

evidero Logo
Gesundheit und Glück, danach strebt jeder. evidero gibt dir täglich neue Inspirationen, wie du ein bewussteres, gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.
Rund um Crossfit
Diese Bücher und Produkte könnten euch interessieren