Rezension Clean Your Life : In nur sechs Wochen zu einem gesünderen Leben

Mit 12 Regeln will uns der Buchautor Achim Sam zu einem gesünderen Leben bewegen. Wie das funktionieren sollen, stellen wir in unserer Buchrezension vor.
von Amelie Falke
Gesundes Leben© javiindy - Fotolia.com

Krankheit durch Stress und ein ungesundes Leben – Ernährungswissenschaftler und Buchautor Achim Sam musste dies selbst erfahren und ist seitdem Verfechter seines Clean Your Life Programms. Die 12 Regeln, ausgefallene Rezepte und das richtige Sportprogramm zum Erfolg stellt er in seinem neuen Ratgeber “Clean Your Life – In sechs Wochen zur Bestform” vor.

Unser Mantra: Schneller, höher, weiter. Pausen gönnen wir uns im Alltag nur noch selten. Alles muss schnell gehen. Das Mittagessen wird “to-go” zwischen zwei Meetings gegessen. Genau so sah auch das Leben von Achim Sam aus – bis sein Herz das nicht mehr mitmachte: Kreislaufkollaps und das mit Anfang 30.

Achim Sam – Ex-Leistungssportler, Nichtraucher und trinkt nur gelegentlich. Das klingt nicht nach dem Prototypen für eine Herz-Kreislauferkrankung mit Anfang 30 und dennoch musste er am eigenen Leib erfahren, welche Auswirkungen Stress, zu wenig Bewegung und eine schlechte Ernährung auf unseren Körper haben.

Sam befolgte den Rat seines Arztes und nahm eine Auszeit. Gefolgt von einer Kur entschloss er sich, sein Leben radikal umzustellen. Mit der Hilfe von den Experten Professor Dr. Michael Hamm und Professor Dr. Stephan aus dem Bereich Gesundheit und Sport entwickelte er ein Entlastungsprogramm für den Alltag mit gesunden Rezepten, einem Trainingsplan und einfachen Regeln für ein gesünderes Leben. Das Clean Your Life Konzept war geboren.

So funktioniert das Clean Your Life Programm von Achim Sam

Bei dem Clean Your Life-Programm – CYL – geht es nicht um eine Diät, sondern um eine gesamte Lebensumstellung. Mit vier Freunden hat Achim Sam das Programm getestet und den Erfolg selbst gespürt.

Grundsätzlich wird nichts verboten, allerdings sollten alle Produkte aus natürlichen Zutaten bestehen. So fallen Fastfood-Mahlzeiten und Fertiggerichte sowieso schon weg, können aber in Ausnahmefällen immer noch gegessen werden. Allerdings geht Sam davon aus, dass wer erst einmal die Erfolge seines Programms spürt, gar kein Bedürfnis mehr nach Fastfood, viel Zucker oder auch Alkohol und Zigaretten verspürt. Die sind während des sechswöchigen Programms nämlich tatsächlich tabu.

Diese Produkte solltest du also während des Programms meiden:

  • Alkohol
  • Zigaretten
  • Zucker
  • Transfette
  • Fertiggerichte und Fastfood

Wie immer eine gute Richtline: Sind in Produkten Inhaltsstoffe enthalten, die du nicht kennst oder gar nicht erst aussprechen kannst, solltest du sie wieder zurück ins Regal stellen.

Mit 12 einfachen Regeln zu einem gesünderen Leben

Damit wir diese Umstellung auch so gut und schnell wie möglich umsetzten können, gibt uns Achim Sam zwölf Regeln an die Hand.

Jeder Regel wird ein Unter-Kapitel gewidmet, in dem ausführlich die Grundsätze erklärt werden und warum diese Regel wichtig ist. Außerdem gibt es Tipps, wie man diese Richtlinie umsetzen kann, sodass man eigentlich direkt mit dem Programm loslegen kann.

Hier sind einige Auszüge aus den zwölf Regeln:

Regel 1: Iss lokal

Lerne die Lebensmittel zu schätzen, die in deiner unmittelbaren Umgebung wachsen. Hier sind meist mehr Nährstoffe enthalten und durch die kurzen Transportwege entlasten wir die Umwelt.

Regel 6: Iss Fette

Fette sind nicht böse, sondern unterstützen maßgeblich deine Gesundheit und helfen dir beim Abnehmen. Allerdings ist es wichtig zu wissen, von welchen Fetten du wie viel essen solltest.

Regel 9: Lerne, dein Essen zu genießen

Wer kennt es nicht? Während des Essens surfen wir im Internet, checken die Mails oder lesen Zeitung. Besinne dich wieder voll auf deine Wahrnehmung und genieße deine Mahlzeiten in der Fülle ihrer Aromen.

Regel 12: Motivation ist alles

Wer die Kraft seines Kopfes nutzt, hat schon halb gewonnen. Die richtige Motivation ist enorm wichtig, um das Programm durchzuhalten. Seien es kleine Belohnungen oder ein Trainingspartner – alles ist erlaubt. Das Buch spornt selbst schon mit schön aufbereiteten Sprüchen an.

Die Mischung aus vollwertigen Rezepten und dem richtigen Training verspricht Erfolg

Nachdem sich Teil 1 und 2 des Buches mit dem Einstieg und den zwölf Regeln beschäftigt haben, folgen in Teil 3 und 4 Vorschläge für Rezepte und Trainingspläne.

Die Rezepte sind nach Frühstück, Mittagessen und Abendessen unterteilt. Da in seinem Programm Sport eine große Rolle spielt, bietet Sam auch Vorschläge für Snacks vor dem Workout an. Schokoladen-Quinoa-Riegel oder Proteinbrownies hören sich nicht nur toll an, sondern versorgen den Körper auch mit der richtigen Power für das Training.

Auch Refeed-Rezepte sind ein fester Bestandteil in dem Ernährungsplan von Achim Sam. An diesen Tage sollten wir mehr essen als üblich, um alle Reserven wieder aufzufüllen. Außerdem schützen uns solche Tage vor Heißhungerattacken, denn wenn wir uns kein einziges Mal eine kleine “Sünde” in der Woche erlauben, halten wir das Programm nur sehr schlecht durch. Generell gilt: Drei feste Mahlzeiten am Tag plus zwei Snacks zwischendurch. Vor dem Schlafengehen und der letzten Mahlzeit sollten mindestens vier Stunden liegen, sodass unser Schlaf nicht durch Verdauungsprozesse gestört wird.

Neben der Ernährung ist auch die Bewegung in dem CYI-Programm sehr wichtig. Dafür verabschiedet sich Sam von Mitgliedschaften im Fitnessstudio und beruft sich auf ein Training mit dem eigenen Körpergewicht. So sollen mehr Muskelgruppen auf einmal angesprochen und funktioneller trainiert werden können. Im letzten Teil des Buches werden verschiedene Trainingspläne für Anfänger, Trainierte und Fortgeschrittene vorgestellt. Die Übungen werden im einzelnen vorgestellt und setzen sich aus High Intensity Intervall Trainings und Kraftübungen zusammen. Hinzu kommen ganzheitliche Übungen, die Bewegungen aus dem Tierreich nachahmen sollen.

Lebt man mit dem Clean Your Life Programm wirklich gesünder?

Achim Sam appeliert an uns, sich wieder mehr Zeit für sich selbst zu nehmen und aus den hektischen Strukturen unseres Alltages auszubrechen. Sein Programm soll uns dabei helfen. Durch den Verzicht auf Zucker und Fertigprodukte nehmen wir verschiedene Aromen wieder stärker wahr, würzen mit Kräutern und lernen die natürlichen Ressourcen um uns herum wieder zu schätzen.

Das Buch ist übersichtlich und sehr anschaulich aufgebaut. Plakative Bilder mit motivierenden Sprüchen machen Lust, das Programm sofort auszuprobieren. Die teilweise harten Anforderungen, wie auf Zucker zu verzichten, verpackt der Autor geschickt in seinen Regeln, sodass sich alles nur noch halb so wild anhört. Außerdem werden durch die Rezepte tolle Alternativen angeboten und es ist auch nicht Pflicht, von heute auf morgen alle Regeln umzusetzen. Schließlich ist es schon ein Erfolg, wenn man überhaupt erst mal anfängt, anstatt gar nichts zu tun.

evidero gefällt es besonders gut, dass Achim Sam regionale Bio-Produkte bevorzugt und auch das Sportprogramm nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, sodass es sich gut in den Alltag integrieren lässt.

Das Buch bietet eine übersichtliche Zusammenfassung über die Grundlagen für ein gesundes Leben und kann so jedem “Anfänger” dabei helfen, in ein ausgeglicheneres Leben zu starten.

Autorin: Amelie Falke
Amelie Falke studiert Journalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln...
Buchtipp
Bücher von Achim Sam