Ayurveda für Kinder: Die beste Medizin für lebendige, starke und ausgeglichene Kinder

Erfahre, warum Ayurveda nicht nur für Erwachsene, sondern auch schon für deine Kinder die perfekte Gesundheitsmedizin ist.
Harsha-Gramminger
von Harsha Gramminger
Ayurveda für Kinder© ricardoferrando - Fotolia.com

Kinder sind unsere Zukunft und deshalb sollten wir ihnen Zeit widmen, damit sie sich gut entwickeln und ihr ganzes Potenzial entfalten können. Ayurveda, als über 5000 Jahre alte Wissenschaft vom Leben, bietet bereits für kleinste Kinder wunderbare Unterstützungsmöglichkeiten. Und die sollten wir nutzen, wenn wir unsere Kinder fit für die Zukunft machen wollen. Harsha Gramminger, profilierte Ayurveda-Ärztin und Präsidentin des European Ayurveda Council zeigt, wie New Age Ayurveda schon bei Kindern wirkt.

Harsha-Gramminger
Dr. med. Harsha Gramminger studierte Humanmedizin und fand mit den Jahren im Ayurveda ihren Schwerpunkt. Außerdem bildet sie auch Ärzte und Therapeuten aus.
Ich möchte Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie ohne großen Aufwand Ihr Kind in seiner Persönlichkeit wachsen lassen können.

Kinder liebevoll beobachten und die Dosha-Konstitution entdecken

Gönnen Sie sich und Ihrem kleinen Schatz gemeinsame Zeiten und beobachten Sie Ihr Kind: Schnell werden Sie herausfinden, dass bereits im frühsten Kindesalter die Persönlichkeit, die Dosha-Konstitution Ihres Kindes erkennbar wird – jetzt noch unverbogen und in ihrer ganzen Einzigartigkeit.

Nutzen Sie die einmalige Chance, Ihr Kind in seiner Persönlichkeit zu stärken. New Age Ayurveda hilft Ihnen dabei.

New Age Ayurveda – jahrtausendalter Wissensschatz für moderne Zeiten

Der Alltag als Eltern ist stressig, fordernd und anspruchsvoll zwischen Beruf und Familie. Tipps und Empfehlungen, gerade wenn es um Kinder geht, müssen daher einfach und unkompliziert umsetzbar sein. New Age Ayurveda übersetzt den großen Wissensschatz des Ayurveda für unsere modernen Zeiten, so dass jeder einfache, praktikable Tipps finden kann, die leicht im Alltag umsetzbar sind.

Wie erkenne ich die Dosha Konstitution meines Kindes?

Jeder Mensch ist von Geburt an von seiner eigenen Konstitution geprägt. Im Ayurveda spricht man von Vata, Pitta und Kapha oder Mischkonstitutionen, die die Individualität des Menschen bis ins kleinste Detail prägen. Um die Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes zu fördern, ist daher unabdingbar wichtig zu wissen, welche Dosha-Konstitution vorliegt.

Vata-Kinder: quirlig, kreativ und häufig Bewegungsgenies

Ihr Vata-Kind zeichnet sich durch einen sehr schlanken Körperbau aus, es wirkt sehr zart und feingliedrig. Es ist quirlig und will sich viel bewegen. Mit seiner Fantasie, Kreativität, meist musischen Begabung und schnellen Begeisterungsfähigkeit ist Ihr Vata-Kind immer zu Spielen und Späßen aufgelegt.

Neues entdecken und ausprobieren macht ihm viel Freude. Es liebt den Austausch mit anderen Kindern und Erwachsenen. Seine schnelle Auffassungsgabe hilft ihm, schnell zu lernen. Eintönige Umgebung, langes Stillsitzen und viel Alleinsein lassen das Vata-Kind schnell verkümmern.

Das Pitta-Kind: Schon früh strukturiert und diszipliniert

Pitta-Kinder sind schlank und sportlich, wirken aber stabiler als die feingliedrigen Vata-Kinder. Sie zeigen schon früh Ehrgeiz, sind wissbegierig und wollen am besten gleich alles selber machen. Sie fordern Eltern und Erziehende mit vielen Fragen und geben sich selten zufrieden, wenn sie mit der Antwort nicht einverstanden sind.

Sie entwickeln Ausdauer und Disziplin, wenn sie sich etwas vorgenommen haben. Ein Pitta-Kind kann schon früh Verantwortung übernehmen und fühlt sich schnell unwohl, wenn es unterfordert wird.

Das Kapha-Kind: Ein kleiner Fels in der Brandung

Kapha-Kinder sind in ihrer Statur kräftiger und wirken deutlich mehr geerdet als Vata- oder Pitta-Kinder. Zwar sind auch sie sportlich, müssen aber nicht unbedingt rennen, wenn es nicht sein muss. Ihnen scheint vieles zuzufliegen.

Sie können schon als Kleinkinder gut allein sein und sich prima mit sich selbst beschäftigen. Sie haben viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für andere, sorgen und kümmern sich. Kapha-Kinder wollen nicht ständig unterwegs sein und fühlen sich mit Tagesroutinen und Regelmäßigkeiten wohl, denn daraus ziehen sie ihre Kraft.

Mehr über die Konstitution ihres Kindes erfahren Sie, wenn sie gemeinsam den Ayurveda-Dosha-Test für Kinder machen.

Nützliche Tipps für Tagesrituale mit ihrem Kind für einen guten Start in den Tag

Rituale sind für Kinder wichtig, denn sie sorgen für Verlässlichkeit und Stabilität. Nehmen Sie sich die Zeit, denn Körperkontakt, Augenkontakt und Aufmerksamkeit von Erwachsenen, Spielkameraden und älteren Menschen sind wichtig für die Entwicklung von Kindern.


Starten Sie gemeinsam in den Tag, wecken Sie ihr Kind mit einer liebevollen Umarmung und trinken zusammen ein Glas lauwarmes Wasser, damit der Magen-Darm-Trakt gespült wird.
Danach beginnen Sie mit einigen kleinen Übungen, die Ihrem Kind sehr viel Spaß machen werden. Und ganz nebenbei werden Sie entdecken, dass viel Lachen und Bewegung auch Ihnen einen energiegeladenen Start in den Tag beschert.

Genießen Sie den Morgen und frühstücken Sie gesund mit Ihrem Kind/Ihren Kindern

Ein wichtiger Baustein, der die gesunde Entwicklung Ihres Kindes unterstützt, ist die Ernährung. Im Ayurveda ist Ernährung überhaupt das zentrale Element, denn damit steuern wir unsere Verdauung, unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit, unsere Gesundheit und Ausgeglichenheit. Die Lebensmittel sind im wahrsten Sinne des Wortes „Mittel zum Leben“, und gerade schon kleine Kinder sollten vitaminreiche, frische Lebensmittel zu sich nehmen.

Im New Age Ayurveda unterstützen wir mit den Mahlzeiten gezielt die Verdauung im Körper, die für unsere Gesundheit entscheidend ist. Morgens unterstützen Sie das noch kleine Verdauungsfeuer (Agni) mit einem warmen, leichten Frühstück.

Ayurveda Rezept fürs Frühstück

Hier ein Rezept, das in meiner Familie ein Renner ist und von den Kindern geliebt wird:

Milchbrei mit Mandelstückchen und Honig – für 4 Personen

V↓ P↓ K↑

  • 800 ml Vollmilch
  • 8 EL Weichweizengrieß oder Dinkelgrieß
  • ¼ TL gemahlener grüner Kardamom
  • ¼ TL Kurkuma
  • 1 Msp. Safranpulver
  • Akazienhonig (K?)
  • 4 EL gehackte Mandeln
  1. Die mit Kardamom, Kurkuma und Safranpulver gemischte Milch mit Grieß verrühren, aufkochen und 2–3 Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen.
  2. Die Mandelstückchen dazugeben und den Brei von der Herdplatte nehmen.
  3. Vor dem Verzehr mit dem Honig je nach Geschmack süßen.

Die Vegane Alternative: Verwenden Sie Soja-, Reis-, Hafer- oder Mandelmilch statt Vollmilch und Agavendicksaft statt Honig. Honig sollte nie über 40 Grad Celsius erhitzt werden.

Ayurveda Rezept für Kindergarten oder Schule

Karottenkuchen (8 – 10 Portionen)

V↓ P↓ K=

  • 350 g Weizenvollkornmehl oder Dinkelmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 300 g Vollrohrzucker
  • 1 Prise Steinsalz
  • 250 g geriebene Karotten
  • Abrieb und Saft von 1 Zitrone
  • 200–250 g Mandelgrieß (oder Mandelmehl) oder Mandeln gemahlen
  • 4 Eigelb und 4 Eiweiß
  • 200 g flüssiges Ghi (geklärte Butter)
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Vollrohr-Puderzucker oder Agavenpuderzucker
  1. Mehl und Weinsteinpulver in eine Schüssel sieben und vermischen. Vollrohrzucker, Steinsalz, geriebene Karotten, Mandelgrieß, Abrieb und Saft von 1 Zitrone dazugeben und zu einer Masse vermengen.
  2. Eigelb und flüssiges Ghi hinzufügen und unter die Karottenmasse heben.
  3. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Karottenmasse heben.
  4. Den Teig in eine Kuchenform (mind. 24 cm Durchmesser) geben und bei 180° C ca. 50 – 60 Minuten backen.
  5. Aus Wasser und Vollrohr-Puderzucker den Guss herstellen und den ausgekühlten Kuchen mit dem Guss bestreichen.

Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn der Teig mit etwas Zimt und Kardamom gewürzt wird.

Ayurveda Rezept für ein gesundes Mittagessen

Gesundes buntes Mittagessen mit toller essbarer Deko statt Einheitsbrei

Sie kennen das: Das Auge ist mit und ein bunter, appetitlicher Teller macht gleich viel mehr Lust auf Essen als der berühmte „Einheitsbrei“. Dekorieren Sie das Mittag- oder Abendessen doch einfach mal mit essbaren Blüten. Gänseblümchen oder Löwenzahnblüten eignen sich wunderbar dazu, bitte aber nicht neben der Straße pflücken.

Mit dem bunten Reisteller machen Sie mittags nichts falsch und bekommen Ihre Kinder garantiert an den Tisch:

Gelber Reisteller mit Brokkoli in Joghurtsauce für 4 Kinder

V= P↓ K=

Reis

  • 200 g Basmati-Reis
  • 1 EL Ghi
  • ½ TL Senfkörner
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Steinsalz

Joghurtsauce

  • 1 EL Ghi
  • ½ TL Senfkörner
  • 2 Scheiben klein gehackter frischer Ingwer
  • 1 Msp. Hing
  • 1 Msp. schwarzer Pfeffer
  • ¼ TL Kurkuma
  • ¼ TL Safranpulver
  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL Vollrohrzucker oder Agavendicksaft
  • 1 Becher Joghurt mild (125 g)
  • 100 ml heißes Wasser
  • Steinsalz

Brokkoli

  • 750 g Brokkoli
  • 1 EL Ghi
  • Muskatnuss, Vollrohrzucker, Steinsalz, Limette
  1. Reis waschen und abtropfen lassen.
  2. Ghi im Topf erhitzen, Senfkörner dazugeben, bis sie springen, Kurkuma dazugeben und verrühren.
  3. Reis kurz andünsten mit ca. 300 ml heißem Wasser auffüllen. 15 Minuten garen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Joghurtsauce ansetzen.
  5. Ghi in der Pfanne erhitzen, Senfkörner dazugeben, warten, bis sie springen. Ingwer dazugeben, kurz andünsten. Danach Pfeffer, Hing, Kurkuma, Safran, Kichererbsen-Mehl und Vollrohrzucker einrühren. Joghurt und Wasser dazugeben und die Sauce kurz aufkochen lassen.
  6. Beim Brokkoli den Strunk entfernen, waschen und in kleine Röschen zerteilen. Für kleine Kinder auch diese wiederum teilen.
  7. 1 EL Ghi in die Pfanne geben, erhitzen und Brokkoli darin kurz andünsten und mit der Joghurtsauce auffüllen, ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  8. Mit geriebener Muskatnuss, Vollrohrzucker, Steinsalz und einem Spritzer Limette abschmecken.

Vegane Alternative: Verwenden Sie bei allen Zubereitungen natives Kokosöl statt Ghi und statt Joghurt Sojajoghurt.

Ayurveda Rezept für ein leichtes Abendessen

Leichte nährende Karottencremesuppe zum Abendessen (4 Kinder)

V↓ P= K=

  • 500 g Karotten
  • 1 EL Ghi
  • ½ TL Koriandersamen
  • ¼ TL Kreuzkümmelsamen
  • ¼ TL Kurkuma
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml frische Sahne (K↑)
  • ½ cm fingerdicker frischer Ingwer, geschält und fein gehackt
  • ¼ frische Chilischote (für Kinder ohne)
  • Steinsalz, schwarzer Pfeffer,
  • Vollrohrzucker oder alternative Süßungsmittel z.B. Agavendicksaft
  1. Karotten waschen, schälen und in Stücke schneiden.
  2. Ghi in einem Topf erhitzen und den Vollrohrzucker darin karamellisieren lassen.
  3. Die Karotten dazugeben und glasig anschwitzen. Dann Chilischote, Ingwer sowie Gewürze hinzufügen und mit Wasser aufgießen.
  4. Die Karotten köcheln lassen, bis sie weich sind.
  5. Alles in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  6. Suppe durch ein Sieb wieder in den Topf passieren und bei kleiner Hitze auf den Herd stellen. Sahne unterrühren. Mit Steinsalz, Pfeffer und Vollrohrzucker abschmecken.

Mehr köstliche ayurvedische Rezepte für Kinder finden Sie in meinem Kochbuch.

Nach dem Abendessen runden Sie den Tag gemeinsam ab – lesen Sie mit Ihrem Kind gemeinsam eine Gute-Nacht-Geschichte oder singen ein Lied. Kuscheln Sie es in den Schlaf, denn Wärme und Geborgenheit schaffen Vertrauen und Stärke.

evidero Tipp: European World Ayurveda Congress

Im Herbst wird mit dem European World Ayurveda Congress in Koblenz die größte und prominent besetzteste Ayurveda Veranstaltung in Deutschland, organisiert von Harsha Gramminger, stattfinden: http://www.ayurvedacongress.eu/en/

Harsha-Gramminger
Dr. med. Harsha Gramminger studierte Humanmedizin und fand mit den Jahren im Ayurveda ihren Schwerpunkt. Außerdem bildet sie auch Ärzte und Therapeuten aus.
Ayurveda
Hier findet ihr Harsha Grammingers Bücher